+ 49 (0) 176 - 22 62 44 70

office@rotersternleipzig.de

Braustraße 15, 04107 Leipzig

Letzten Samstag trafen wir auf das zweite Team der HSG Neudorf/Döbeln. Trotz einer krankheitsreichen Trainingswoche konnte die Auswechselbank vollständig besetzt werden und das Team wollte endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Unter der Leitung des Schiedsrichterinnengespanns Schmidt/Jorks hat das RSL-Team gut ins Spiel finden können. In den ersten sechs Minuten haben die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spiel gesehen und die RSL-Spielerinnen verwandelten im Gegensatz zum vorherigen Spiel erfolgreich ihre stark erarbeiteten Torchancen.
Nach dem 4:4 Stand folgten dann allerdings einige Konter und gut platzierte Rückraumwürfe des gegnerischen Teams und die HSG Neudorf/Döbeln konnte auf 4:10 wegziehen. Leider konnte sich die RSL-Abwehr nicht auf das Zusammenspiel von Kreis und den starken Rückraumwerferinnen aus Döbeln einstellen und selber war man im Angriff doch zu nah an der gegnerischen Abwehr und machte das Spiel durch unnötiges Prellen eher langsam. Zur Halbzeit gingen die Teams dann bei einem Stand von 9:17 in die Kabinen.
Zurück auf dem Spielfeld ließ das RSL Flinta Team den Kopf nicht hängen und konnte die zweite Spielhälfte wieder ausgeglichen gestalten. Es war zwar nicht möglich den acht Tore Rückstand zu verkürzen aber am Ende warf das Team aus Döbeln jetzt nur noch ein Tor mehr und man trennte sich bei einem Endstand von 19:28.
Insgesamt lässt sich auf ein sehr faires Spiel zurückblicken und auch die gute Leistung der Schiedsrichterinnen soll nicht unerwähnt bleiben. Jetzt steht erstmal eine längere Spielpause bevor bis Mitte November.

#rotersternleipzig #rslhandball #rslflinta #handball