News

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Am 27.01. gedachten wir der Opfer des Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass nahm der Roter Stern Leipzig an der Gedenkveranstaltung am selbigen Tag um 18:00 Uhr im Hauptbahnhof am Gleis 23 teil. Der Rote Stern Leipzig ist seit einem Jahr Pate des dortigen Gedenksteins. Der Gedenkstein mit dem symbolischen Koffer darauf, dessen Nummer an den ersten Transport Leipziger Juden nach Theresienstadt im Jahre 1942 erinnert, steht nicht nur auf Grund und Boden der Bahn – er erinnert auch an ein dunkles Kapitel in der Geschichte des Unternehmens, als es noch Reichsbahn hieß und mit „Kriegsloks“ (wie eine am Museumsgleis zu besichtigen ist) auch die Transporte in die Vernichtungslager organisierte.Wir bedanken uns bei den zahlreichen Teilnehmern.
--> weiterlesen Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus klick hier

Kiezclub in den Kiez

Roter Stern Leipzig in die Teichstraße! Unterstützt die Vergabe der Sportstätte „Teichstraße“ an den Sportverein Roter Stern Leipzig ’99 e.V. (RSL) Wie schon länger bekannt und nun durch die Medien (L-IZ vom 27. August 2016 und LVZ vom 10. September 2016) öffentlich geworden, löst sich der bisherige Pächter „SV Azubi Leipzig e.V.“ der Sportanlage „Teichstraße“ in Connewitz zum Jahresende auf und hat aus diesem Grund den Pachtvertrag zum 31. Dezember 2016 gekündigt. Die Stadt Leipzig wird das Sportgelände neu ausschreiben.
--> weiterlesen Kiezclub in den Kiez klick hier

Pfeifen(de) gesucht!

Liebe Sterne, wir haben in den letzten Jahren kontinuierlich mehr Teams anmelden können. Dies ist schön. Doch damit steigt auch der Bedarf an Schiedsrichter*innen, welche wir als Verein stellen müssen. Habt ihr Interesse als Schiedsrichter*in für den Stern zu pfeifen? Oder euch als Schiedsrichter*in ausbilden zu lassen (Kosten übernimmt der Stern für euch)? Dann schreibt eine Email an: info@rotersternleipzig.de. Wir beantworten gern alle aufkommenden Fragen.
--> weiterlesen Pfeifen(de) gesucht! klick hier

Strafraum Sachsen 2.0

Nach einem kleinen Kraftakt hat die "Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensport-Fußball" die Neuauflage der alten RSL-Ausstellung "Strafraum Sachsen" fertig bekommen. "Strafraum Sachsen 2.0" wurde erstmals vom 28.11. bis 01.12. im Werk 2 (Halle A) präsentiert. Zur offiziellen Eröffnungsveranstaltung am 29.11.2016 fand eine Podiumsdiskussion statt, zu der wir Heike Säuberlich (Demokratietrainerin des Landessportbundes Sachsen), Heiko Rosenthal (Leipziger Bürgermeister für Umwelt, Ordnung und Sport), Jörg Gernhardt (Vizepräsident des Sächsischen Fußballverbandes) und Martin Endemann (Bündnis aktiver Fußballfans) begrüßen konnten. Danach war die Ausstellung in der Leipziger Universität, der Chemnitzer Universität und im Stadion des Chemnitzer FC zu sehen. Zukünftige Termine könnt Ihr hier nachlesen. Weitere Infos unter: Strafraum-Sachsen
--> weiterlesen Strafraum Sachsen 2.0 klick hier

Wir sind 1000

Am 09. November durften wir das tausendste Mitglied in der Roter Stern Leipzig Familie begrüßen. Herzlich willkommen! Danke für die Treue, gebührt aber auch den 999 Mitgliedern, die im laufe der 17 jährigen Geschichte des RSL unserem Projekt beigetreten sind.
--> weiterlesen Wir sind 1000 klick hier

Unterstützung für den Sozialtrakt

Die Fertigstellung unseres Sozialtrakts am Goethesteig schreitet kräftig voran. Trotzdem bleibt noch eine Menge zu erledigen. Vielleicht habt Ihr die Möglichkeit, uns dabei mit einer Spende zu unterstützen. Über den Link erfahrt Ihr mehr. Sozialtrakt
--> weiterlesen Unterstützung für den Sozialtrakt klick hier

Offener Brief der Ersten Herrenmannschaft

... Ist es wirklich so ein Problem, in dergestalt politisch „klar aufzutreten im Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit“, wie der ehemalige DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger schon vor fast zehn Jahren bekräftigte? Ist es wirklich so ein schwerwiegender Affront, teils auch im Rahmen von Fußballspielen offensiv zum Ausdruck zu bringen, wie bescheuert und noch viel mehr brandgefährlich gerade in Sachsen ...
--> weiterlesen Offener Brief der Ersten Herrenmannschaft klick hier

Unterstützung gesucht...

viele haben einen aktiven Anteil an dem Fortschritt auf unserer RSL-Sozialtrakt-Baustelle. Wir sind fast durch, aber es drückt leider immer noch der Schuh. Vor dem Hintergrund, dass wir einerseits das nächste (und auf dem Jugendsportplatz "Am Goethesteig") und letzte Großprojekt mit dem Kunstrasenplatz diesen Jahr anschieben werden und andererseits wir die Ausstattung des RSL-Sozialgebäudes noch stemmen müssen, benötigen wir deine Unterstützung! ...
--> weiterlesen Unterstützung gesucht... klick hier

Projekte mit Geflüchteten

Der Stern sucht aktive Menschen, die Lust haben sich in Projekten mit Geflüchteten zu engagieren...
--> weiterlesen Projekte mit Geflüchteten klick hier

RSL sammelt für Betroffene von Nazi-Gewalt

am 11. Januar um 19:30 Uhr wütete ein nazistischer Mob in Leipzig-Connewitz, das klar antifaschistisch positioniert ist. Während die Nazihooligans auf ihrem Weg (Biedermannstraße – Hermannstraße – Wolfgang-Heinze Straße) erschreckend ruhig und geschlossen waren, entlud sich die Gewalt vor allem im direkten Umkreis unseres Roter Stern Leipzig-Fanladens...
--> weiterlesen RSL sammelt für Betroffene von Nazi-Gewalt klick hier
1 2