Verein

Der Rote Stern Leipzig ´99 e.V. ist seit 1999 sportlich, kulturell und gesellschaftspolitisch aktiv.
Die inzwischen mehr als 1500 Sterne sind neben dem Fußball in vielen weiteren Sportarten aktiv.
Seit dem Jahr 2013 sind wir, inzwischen mit über 760 kleinen und großen Fußballerinnen und Fußballern, – gemessen an den Aktiven – der größte Leipziger Fußballverein.

Unser Engagement wollen wir nicht allein als Organisation eines Sportvereins verstanden wissen, sondern als bewusstes Statement gegen Neonazismus und Diskriminierung im Sport und in der Gesellschaft. Im Rahmen unserer Möglichkeiten sollen derartige Phänomene in unserem Verein vermieden werden. Weiterhin versteht sich der Rote Stern als basisdemokratisches Projekt, in dem jeden Donnerstag beim offenen RSL-Plenum mittels Konsens über die Belange des Vereins entschieden wird.
Lesungen und Partys dürfen natürlich auch nicht fehlen und wo die nächste RSL-Disco stattfindet, dass findet man in Leipzig sehr schnell heraus…
Der Stern im Überblick:
– Vereinsgründung: 1999
– aktuelle Mitgliederzahl: 1513 (Stand: Dezember 2019)
– Organisationsstruktur: basisdemokratisch (wöchentliches RSL-Plenum)
– Sportsektionen: Fußball, Kindersport, Basketball, Tischtennis, Badminton, Croquet, Handball, Volleyball, Radsport, Triathlon, Roller Derby, Darts
– Sportliche Erfolge: Stadtpokalsieger (Frauen: 2009; Männer: 2008, 2009); Stadtmeister (Männer: 2009, 2015), Stadtpokalfinale (D-Jugend 2014)
– größter Leipziger Fußballverein : 513 aktive Fußballerinnen und Fußballer in 35 Teams (davon 23 Jugendteams; Stand: Dezember 2019)
– seit 2016 neu am Start: C2, D3, E4 und E5 – Hut ab!
– seit 2016 hat der Stern ein viertes Herrenteam
– seit 2019/20 hat der Stern ein fünftes Herrenteam und ein zweites Ladiesteam am Start, 

– Gesellschaftliche Ehrungen: Sächsischer Demokratiepreis (2009), Julius-Hirsch-Preis des DFB (2010)