Fahrrad-Demo Buchenwald

Aufruf zur Raddemonstration nach Buchenwald
14. bis 15. April 2018

Verantwortung erfahren

Der Rote Stern Leipzig / Sektion Radsport lädt ein zur Radsportdemo am 14. und 15. April 2018. Die Strecke führt von Leipzig über Zeitz, Eisenberg, Jena und Weimar nach Buchenwald. Dort haben sich am 11. April vor 73 Jahren die Häftlinge des Konzentrationslagers selbst befreit. Mit unserer Fahrt wollen wir daran erinnern.

Wir schulden all denen unseren Respekt und unser Mitgefühl, die vom Naziregime verfolgt, gequält und ermordet worden sind. Auch wenn es scheinbar so lange her ist: Aus der Vergangenheit erwächst unsere Verantwortung für die Gegenwart. Die Brandanschläge und Überfälle durch Neonazis oder die Mordserie des NSU zeigen, daß die menschenverachtende Ideologie des Nationalsozialismus noch nicht aus den Köpfen verschwunden ist.

Diese Verantwortung wollen wir auf dem Rad erfahren. Am Samstag, 14. April von Leipzig über Zeitz und Eisenberg nach Jena, wo der Tag mit einem politischen Abendprogramm ausklingt. Am Sonntag werden wir zu den Feierlichkeiten anläßlich des Jahrestages des Selbstbefreiung in Buchenwald erwartet und erhalten eine Führung durch die Gedenkstätte. Am Abend schließen wir die Fahrt mit einer Kundgebung in Leipzig ab.

Deine Kondition sollte 90 km am Samstag und 35 km am Sonntag bei moderatem Tempo (25 km/h) ermöglichen. Für die Übernachtung in Jena und den Rücktransport der Räder mit dem LKW erheben wir einen Unkostenbeitrag von 45 Euro. Von Weimar fahren wir mit dem Zug zurück nach Leipzig, die Räder werden am Hauptbahnhof wieder ausgegeben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt, deshalb warte nicht zu lange mit der Anmeldung.
Wir freuen uns auf deine Teilnahme! Eine Ausschreibung für die Veranstaltung befindet sich unter dem Aufruf.

Spendenkonto:
Friedenszentrum Leipzig
DE 40 8609 5604 0307 6045 07
Verwendungszweck: Buchenwaldfahrt
(Spendenquittungen werden gern durch den Verein Friedenszentrum ausgestellt)
Erstunterzeichner:
Stand: 30. September 2017

Schirmherren der Veranstaltung

Täve Schur Radsportlegende
Pfarrer Lothar König Stadt Jena

Erstunterzeichner:

Neuseenclassics größte Jedermannradrennen in Mitteldeutschland
Thüringer Verband der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten e.V., TVVdN/BdA
Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora
Junge – Gemeinde Stadt Jena
Bund der Antifaschisten e.V. Sitz Leipzig
Deutsche Friedensgesellschaft / Vereinte Kriegsgegner DFG/VK LV Ost
Friedenszentrum Leipzig
Pacemaker Radmarathon – Schrittmacher für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen
Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. – Leipzig
Vereinigte Linke – Gruppe Leipzig
Kurt Tucholsky-Gesellschaft
Die Linke Kreisverband Burgenlandkreis
Die Linke Landtagsfraktion Sachsen
Die Linke Landesvorstand Sachsen
Die Linke Landesvorstand Sachsen Anhalt
Die Linke Landesvorstand Thüringen
Adam Bednarsky Die Linke – Geschäftsführer des Roten Stern Leipzig 99 e.V. – Stadtvorsitzender – Stadtrat Leipzig
Antje Feiks Die Linke Landesgeschäftsführerin Sachsen
Christopher Zenker SPD – Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Leipzig –
Elke Pudszuhn Vorsitzende – Thüringer Verband der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten e.V., TVVdN/BdA
MdL Katharina König-Preuss Die Linke Thüringen
Katja Bahlmann Die Linke Vorsitzende des Kreisverbandes Burgenlandkreis
MdB Monika Lazar – Bündnis 90 die Grünen
MdB a.D. Roland Claus Die Linke
MdB Sören Pellmann Die Linke
Küf Kaufmann (Vorsitzender der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig,
Präsidiumsmitglied der Zentralrates der Juden in Deutschland und Direktor des Ariowitsch-Hauses)
Angela Marquardt – Geschäftsführerin der SPD – Denkfabrik

AUSSCHREIBUNG (PDF)