OFFROⒶD

Hallo miteinander!

Erstmal vielen Dank, dass wir uns mit unserer, noch losen Truppe dem RSL anschließen dürfen.

Viele werden sich fragen, was das jetzt wieder wird. Kurze Ausführungen folgen nun. Wie gesagt, sind wir momentan eine lose Gruppe, die seit mehreren Jahren bzw. Jahrzehnten einem für viele Menschen nicht nachvollziehbarem Hobby frönt. Zum einen erscheint es extrem gefährlich, zum anderen für viele finanziell nicht stemmbar. Dies ist zu einem großen Teil richtig. Aus diesem Grund verstehen wir uns auch nicht als Teil des Breitensports.

Wer Bock hat mal mitzukommen und sich einfach mal auszuprobieren, kann sich natürlich gern melden. Wir geizen hierbei nicht rum. Aus unseren Erfahrungen resultierend, bezüglich gemeinsamer „Trainingseinheiten“, zu denen sich meist eine ziemlich große Gruppe trifft bzw. Rennen besucht oder gar teilnimmt, haben wir festgestellt, dass auch unsere Szene durch Menschen unterwandert ist, mit denen wir keinen Bock haben unsere Freizeit zu gestalten.

Aus diesem Grund entstand die Idee sich einem Verein mit einer konkreten Aussage anzuschließen. Auch Motocrosser und Endurofahrer sind nicht unpolitisch. Auch wir haben keinen Bock auf Nazis, Rassisten, Sexisten, Homophobie und jeglicher Art von Diskriminierung.

So, nun noch ein paar sportliche Fakten. Momentan besteht unsere „Abteilung“ aus ca. 4-5 Fahrern, die sich größtenteils dem Endurosport, teilweise natürlich auch dem Motocross widmen. Unsere gemeinsamen „Ausfahrten“ finanzieren und gestalten wir individuell. Jeder (leider noch nicht jede) hat seine eigene Karre, ist für diese selbst verantworlich bla, bla, bla…Transporte unserer Sportgeräte organisieren wir meist gemeinsam.

Für 2018 haben wir angedacht an verschiedenen Rennen teilzunehmen. Dort werden wir unter dem Nahmen Roter Stern Leipzig antreten und natürlich alle wegrocken (…ein großes Gelächter verbreitet sich…). Des Weiteren stehen wir in Kontakt mit verschieden Gruppen von MountainbikerInnen und DownhillfahrerInnen, die wir gern in unsere Gruppe aufnehmen würden, um unser gesamtes Anliegen nicht nur den Motorisierten zu überlassen. Auch eine Zusammenarbeit mit dem MC „Kuhle Wampe“ ist in Arbeit.

Bei Fragen etc. kontaktiert uns einfach. Wir Freuen uns !

Forza RSL! Kein Mensch ist (und fährt) illegal !

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht